Seitenaufrufe letzten Monat

Dienstag, 25. Mai 2010

Verunglimpfung

An der Arbeit hat man mich zufriede gelassen, außer den gewöhnlichen leichten Impulsen auf meinen Körper. Man war auch ganz ruhig und hat mich nicht beleidigt.

Ansonsten habe ich gerade noch ein paar andere Problem, über die ich jetzt nicht genauer schreiben werde, weil ein Jemand dies hier mitließt und dies noch gegen mich verwendet.

Ich sage es einfach mal so, da jetzt das meiste abgeschlossen ist und ich keinen Ärger mehr groß habe, das jetzt das nächste kommt und man mich verungläubigen will, von wegen ich mache Probleme, obwohl das eigentlich von der Gegenpartei verursacht wurde, ich geschlagen wurde, ich gemobbt wurde und man es jetzt in Gemeinschaft so hinstellen will, das ich der Verrückte bin der dies tut und sogar Kinder bedrohen würde. Man unterstellt mir noch mehrere Dinge und gibt nichtige Gründe an um mich ein zu kesseln.

Da hier jemad mich ja etwas genauer kennt und dies auch angegeben hat das ich schon mal in Psychiatrischer Behandlung war ist es doch ein leichtes mich als den Verbrecher hin zu stellen. Ich muss sehr aufpassen, sonst lässt man sich noch mehr einfallen um mich zu verunglimpfen. Bei anderen Opfer hat es ja auch so geklappt, also warum nicht auch bei mir! Das ist echt eine Sauerrei was sich manch anderer heraus nimmt um mir das Leben schwer zu machen und verstößt dabei gegen jegliche Gesetze aber kommt noch damit durch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten