Seitenaufrufe letzten Monat

Donnerstag, 9. Juni 2011

Man hat seid einer Stunde wieder angefangen die Laserstrahlung auf meine Brust so zu erhöhen um mich zu erwärmen. Ich werde wieder völlig überreizt.

Kommentare:

  1. All das trifft auf dich zu.



    Folgende Symptombereiche mit den charakteristischen Veränderungen sind für eine schizophrene Erkrankung bedeutsam:




    Das veränderte Erleben der eigenen Person, der eigenen Identität: Ich-Störungen

    Der Erkrankte erlebt sich fremd und unwirklich. Gedanken, Gefühle, Entscheidungen und Handlungen werden nicht mehr als selbst gesteuert empfunden. Statt dessen wird erlebt, dass die eigenen Gedanken von anderen Menschen gelesen werden können, dass Gedanken von außen blockiert, entzogen, weggenommen werden können.



    Die Veränderung der Wahrnehmung: Halluzinationen (Trugwahrnehmungen)

    Halluzinationen sind Sinneswahrnehmungen, die für einen realen Sinneseindruck gehalten werden, obwohl der entsprechende Sinnesreiz gar nicht vorhanden ist. Halluzinationen können alle Sinnesbereiche betreffen (Hören, Sehen, Fühlen, Riechen, Schmecken), am typischsten für eine schizophrene Erkrankung sind Halluzinationen im Bereich des Hörens, die sogenannten akustischen Halluzinationen. Häufige akustische Halluzination bei einer schizophrenen Erkrankung ist das Hören von Stimmen. Die gehörten Stimmen können das Handeln des Betroffenen kommentieren, sie können sich über ihn unterhalten oder ihm Anweisungen geben.



    Die Veränderung der Realitätsauffassung: Wahn

    Wahn ist eine falsche, nichtkorrigierbare Beurteilung der Realität. Häufige Wahnvorstellungen bei schizophren Erkrankten sind die Überzeugung, beobachtet und verfolgt zu werden, oder dass äußere Kräfte eine Beeinflussung des Denkens, Fühlens und Handelns verursachen. In enger Verbindung mit der sich verändernden Realitätsauffassung steht eine Besonderheit schizophrener Psychosen, die oft fehlende Krankheitseinsicht.



    Die Veränderung des Denkens: Formale Denkstörungen

    Das Denken entspricht nach seinen formalen Kriterien nicht mehr den Regeln Gesunder. Die Betroffenen bemerken selbst oft Sperrungen oder ein Abreißen des Gedankenflusses, ebenso wird oft ein Gedankendrängen, eine regelrechte Gedankenflut berichtet. Formale Denkstörungen finden ihren Ausdruck vor allem in einem veränderten Sprachgebrauch. So können die Sätze schizophren Erkrankter sehr verworren und sprunghaft sein, unlogische Gedankengänge und Verknüpfungen sind beobachtbar. Die Verschmelzung und Neuschöpfung von Wörtern bis hin zu absurden Wortkonstruktionen kann entstehen.



    Die Veränderung der Gefühle: Affektive Störungen

    Die Veränderungen des Gefühlslebens können sehr vielgestaltig sein. Typischerweise ist

    AntwortenLöschen
  2. David seh doch endlich ein das du einfach nur Krank bist und geh doch einfach zum Arzt, was soll den der ganze kram und mist. Wenn ein Psychologe deine Symptome anhand deiner Texte und deines verhaltens beurteilen täte kämme er einzigst und alleine zu dem Entschluss einer Schizophrenen erkrankung.

    Das Problem daran ist einfach nur : In enger Verbindung mit der sich verändernden Realitätsauffassung steht eine Besonderheit schizophrener Psychosen, die oft fehlende Krankheitseinsicht.

    Es wird sich NIEMALS etwas ändern wenn du nicht zum arzt gehst, niemals. Es wird auch NIEMALS irgend jemand vom BKA,BND,CIA und wo noch du schon überall warst erfolge damit haben jemals einen in den Knast zu bringen der dafür verantwortlich gemacht werden könnte für das was du da erzählst und dir einbildest. Weil du einfach KRANK bist das aber selbst zu erkennen ist eben ein Problem dieser Krankheit. und daher wird auch das was ich hier schreibe in der geistigen Tonne landen, ändert aber nichts daran das dies die WIRKICHKEIT ist und du geistig KRANK. geh bitte zum Arzt

    AntwortenLöschen
  3. Verehrter Vorredner,

    aus eben diesen Gründen kann 98% der Betroffenen erst geholfen werden, wenn jemand aus dem Umfeld (Freunde, Familie) eine Zwangseinweisung erwirkt, oder aber eine Bedrohung seiner selbst oder der Umwelt vorliegt.

    Leider ist es dann, wenn es soweit gekommen ist, für eine vollständige Genesung bereits zu spät.

    Die fehlende Krankheitseinsicht ist leider ein grosses Problem.

    Wenn was weh tut, man nichts mehr hört, man nichts mehr sieht geht man zum Arzt.

    Hört man Stimmen oder sieht rosa Elefanten, dann muss man nicht zum Arzt, sondern wird fremdgesteuert.

    Das ist leider die gängige Meinung und das grosse Problem derer die helfen wollen.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich zahnschmerzen hätte oder eine schnittwunde oder ne einfache erkältung und fieber ging ich ja auch zum arzt und würde nicht jahre so mit rumlaufen. Wenn man doch so oft von anderen hört das ein arztbesuch dringenst nötig ist in seinem fall und man doch auch selbst weiss warum man schon mal in psychatrischer behandlung war, warum gehen menschen nicht einfach hin und hören auf ihre mitmenschen die ihnen das einzigst richtige raten. Geht doch einfach mal zum arzt ihr wisst es doch selbst insgeheim das es so ist. Macht euch doch nicht jahre eures lebens etwas vor leute.

    Ihr habt doch nicht die pest oder kollera und selbst dann ginge man ja zum arzt. Ihr stellt euch in eine aussenseiterposition in die euch kein anderer ausser ihr selbst stellt, macht doch einfach das richtige und geht diesen weg, was hällt euch den bei diesen schmerzen die ihr da beschreibt und diesen massiven geistigen problemen davon ab? Das versteht keine sau. Wenns doch jahrelang so wie ihr es treibt , tag für tag nicht besser wird, dann hebt doch endlich euren arsch und geht zum psychater da muss man sich doch nicht für schämen. Ich kapiers echt nicht. Schizophren sein ist anscheinend eine schlimme angelegenheit weil man den ernst der lage einfach nicht fähig ist zu erkennen.

    AntwortenLöschen
  5. Mhh soviel Mühe für nichts. Wenn mir Polizei und Staatsanwltschaft glaubt braucht ihr eure Meinungen hier gar nicht mehr zu äußern. Und ich bitte doch bei solch langen Texten wenigstens um Pseudonyme. Tss, sogesehen.. was wollt ihr überhaupt? Sucht euch nen Partner und nervt den.

    AntwortenLöschen
  6. Wie angenommen und eingetreten.

    Das Problem daran ist einfach nur : In enger Verbindung mit der sich verändernden Realitätsauffassung steht eine Besonderheit schizophrener Psychosen, die oft fehlende Krankheitseinsicht.

    Dann verbring eben die letzen jahre auch noch bei bka,bnd,cia, interpol und weiss gott noch wo.

    der Vorredner hat es jedenfalls auf den punkt gebracht. Und keine Einsicht ist auch eine sicht.

    AntwortenLöschen
  7. Das Pseudonym ist ein fingierter Name, der am häufigsten von Künstlern, Schriftstellern und Internetnutzern anstelle ihres bürgerlichen Namens verwendet wird.


    Also nur bei kurzen textpassagen ohne pseudonym? na gut. War das nun zu lang? Lächerlich der padawan

    AntwortenLöschen
  8. Mühe? nein das macht keine mühe etwas zu schreiben das dem lesenden etwas näherbringen soll, das ist der consens darin. man muss um sich mitzuteilen auch etwas schreiben. Was du darauf geantwortet hast was das beste beispiel dagegen. Der schreiber hat eine klare und verständliche erklärung abgegeben, sich "mühe" gemacht. du dagegen verachtest das mit deiner nahezu lächerlichen und abweisenden antwort. so wird das jedenfalls nie etwas und das solltes du in deinem leben schnellstmöglich lernen. "mühe" gemacht in deinem falle dann ja. normalerweisse "nein" . aus soetwas wird eine unterhaltung, diskussion, gespräch. du dagegen hast auf deine art eher weniger von diesen zwischenmenschlichen geschennisen. da hat jemand, wer das bemerkte, versucht dir auf seine art zu "helfen" nicht bösartig oder denunzierend oder dergleichen und du bekommst nicht mehr als das bischen dazu raus. erbärmlich ,leider. irgendwann scheisst die ganze welt auf dich wenn du jedem und jederzeit so entgegenkommst. auch dieser letzte satz resultiert aus dieser einstellung von dir gegenüber anderen. und nun darfst du auch das auf deine sinnlose art kommentieren. geh doch einfach sterben.

    AntwortenLöschen
  9. nein_ "wenigstens"_ dann lass es trotzdem ich bin nicht lächerlich, oder bösartig, denk an die hintergründe und person, könnte man bei dir eine störung feststellen_ der gibt mir auch seinen namen nicht und wird verfolgt_ kennt ihr nicht werd ich euch auch nicht erklären.

    mein name ist aus gründen entstanden die ihr nie verstehen werdet und nur eine handvoll von personen weiß die es euch nicht sagen werden.

    tja wars das? ich hab noch wichtige dinge zu tun.

    AntwortenLöschen
  10. -ich hab noch wichtige dinge zu tun-

    Ich kann es mir fast bildlich vorstellen. Wahrscheinlich musst Du Dir wieder einen Rubbeln und überlegst schon nach einer Ausrede dafür.

    Darmbeschuss?
    Genitalbeschuss?
    HintersOhrBeschuss?

    Hauptsache Rubbeln, gell David . Ob mit oder ohne Ausrede.

    AntwortenLöschen
  11. Auf welchen post soll das denn eine antwort sein? Kann das jemand verstehen?



    Darksnow hat gesagt…
    nein_ "wenigstens"_ dann lass es trotzdem ich bin nicht lächerlich, oder bösartig, denk an die hintergründe und person, könnte man bei dir eine störung feststellen_ der gibt mir auch seinen namen nicht und wird verfolgt_ kennt ihr nicht werd ich euch auch nicht erklären.

    mein name ist aus gründen entstanden die ihr nie verstehen werdet und nur eine handvoll von personen weiß die es euch nicht sagen werden.

    tja wars das? ich hab noch wichtige dinge zu tun.
    10. Juni 2011 06:05


    Omg:-)

    AntwortenLöschen
  12. Dümmlich ist nicht gleich zusetzen mit lächerlich oder bösartig, wenn das der sinn deiner antwort auf den post mit dümmlich gewesen sein soll. Wenn dein post überhaupt einen sinn gehabt haben sollte.

    AntwortenLöschen
  13. Wau "darksnow" hat einen sinn. Interessiert glaub ich keinen ausser dir selbst.

    AntwortenLöschen
  14. jo ich rubbel mir einen. was willst du hören? soll ich dir nen porno drehen? nicht das ich das nicht schon längst gewohnt wäre, aber von einem poster solch eine antwort zu hören ist doch grund genug als dir das maul stopfen zu lassen. vielleicht solltest du selbst mal spüren müssen was man mir antut.

    AntwortenLöschen
  15. Man tut dir nichts an. Du leidest unter einer ganz normalen krankheit, wie auch fusspilz, hämoriden oder dergleichen einfach durch medikamente behandeln zu sind, so bist das auch du, aber du stopfs ja lieber mäuler und rubbelst dir einen als irgendwanneinmal in diesem leben zum arzt zu gehen.

    AntwortenLöschen
  16. Darksnow wird irgendwann mal ein alter einsamer mann sein ohne kinder und frau. In seinem stuhl sitzen und mit dem nachfolger vom bka, telefonieren weil der damals zuständige schon längst gestorben ist. Und noch immer von irgendwelchen terroristen erzählen und nach dem auflegen staart er einsam seine abschirmung an den wänden an.


    Oder


    Er geht irgendwann mal zum arzt geht auf andere ein erkennt die sympthome dieser krankheit und lässt sich behandeln. Es geht ihm langsam aber sicher immer besser, die angeblichen foltereien hören langsam auf, sein leiden klingt ab, die stimmen verstummen für immer und er lernt ein mädchen kennen was er sonst hätte niemals getan vor lauter abschiermung und sie bekommen kinder und leben froh und glücklich bis an ihr ende.


    Die geschichte deines lebens bestimmst alleine du. Denk mal drüber nach.

    AntwortenLöschen