Seitenaufrufe letzten Monat

Donnerstag, 27. Mai 2010

Die Bundeswehr vor der Tür und keiner bemerkt was...

14:10Uhr

Als ich heute morgen aus der Tür heraus den Untermarkt betrat, dachte ich erst "Was ist denn hier los". Stehen aufeinmal mehrere gutuniformierte Polizisten auf dem Platz mit fetten Funkgeräten, eine riesen Bühne mit Tarn der Bundeswehr und natürlich die dazugehörigen Soldaten.

Ich fragte kurz auf dem Weg zu Arbeit nach was denn der Anlass für den ganzen Rummel ist und man sagte mir heute wäre ein Feierliches Gelöbnis des Beobachtungspanzerartilleriebataillons 131 aus der Görmar-Kaserne (Krieg, Bombe, Anschlag/ Googlehilfen)
(Gerade taktiert man meinen Penis belustigend)

Ich habe schon daran gedacht mal mein Megaphon zu schnappen und eine spontan Ansage auf dem Untermarkt zu machen, aber dabei Klapst man mich am Ende doch nur ein und es kommt nichts gutes dabei rum.

Gestern fingen die Funkterroristen schon wieder mit der Taktik an mich zu beleidigen warum ich nicht zur Polizei gehe, aber ich weiß was hier los ist und damit ist mir auch nicht geholfen. Ich weiß wozu diese Massenmörder fähig sind und muss mir dies nicht auch noch gefallen lassen mich als Krank hinstellen zu lassen. Bevor hier nicht die Bundeswehr, Interpol oder was weiß ich nicht eingreift, passiert gar nichts außer das ich verungläubigt werde. So läuft das immer....
Ich Schuss da einen Frequenzton hier und schon gehört er mir....


Heute morgen um kurz nach Sechs wekte man mich wieder mit dem Spruch "Du wirst verschlafen", "Ja, Verschlafe mal"
Das machen sie die letzten Tage wieder öfters, mich Nachts so auf zu wecken und sie gewinnen damit natürlich, weil es meinen Rythmus durcheinander bringt. Die gewinnen doch immer so Dumschlau wie sie sind. Und das sind die schlimmsten Beleidigungen, diese Dumm Tour, aber so sind die wirklich! Die Verrückt Dummen sind auch am gefährlichsten und wenn ich schon nervöse rumzuckende Typen sehe nehme ich auch meist Abstand. Aber so lange hier die weiterhin posen und foltern, weiß ich das man mich nicht umbringt und alles ist Ok.
Total lächerlich, aber so ist es. Jeder Bundeswehr Psychiater- Taktiker ectr. würde mich jetzt verstehen, was ich meine. Diese Leute kennen Extremsituationen, denen ich den ganzen Tag ausgesetzt bin, als würde ich im Wasserloch die Tage zählen....

Im Kindergarten habe ich heute wieder gearbeitet, was ich aus meinen Schuitz nicht zu sehr erläutern werde was man selbst mit Kindern anstellt, damit sie Reagieren, aber heute haben die Terroristen ausnahmsweise mal die Strahlung herunter gedreht. Erst als die Kinder zum Essen nach drinnen gingen, erhöhte man kurzzeitig wieder die Strahlung auf meinen Brustkorbbereich und sagte schon wie immer "Schlaf" mehrmals, was hieß das man das so lange und extrem macht bis ich wenn ich zu Hause bin schlafen gehen muss aus erschöpfung. das Spiel treiben sie sehr oft mit mitr um mich aus zu schalten.

Psychiologische Kriegsführung nennt man das wohl... Sollte ich im Forum mal erwähnen!

Aber schon lustig das etwa 50m ein ganzes Bataillon steht und man mir hier dien Penis traktiert, auf mich schießt und noch Klugscheißerisch wie beleidigend auf mich einredet!

Keine Kommentare:

Kommentar posten