Seitenaufrufe letzten Monat

Mittwoch, 20. April 2011

Sprachtot - Körperverletzung[HQ][BDMV][Lyric]

Kommentare:

  1. Und so verhält sich darksnow immer, ein gutes beispiel dafür wie er normal verständliche fragen auf seine in den raumgeschmiessenen behauptungen einfach ignoriert und den leuten dann dumm kommt, statts die epverständlichsten fragen zu beantworten, isn depp basta.

    ------
    Cesair
    dabei seit 2010

    Profil anzeigen
    Direkte Nachricht

       Thema - Elektrosmog- Handymast freie Urlaubszonen 07.08.2010 um 15:14

    @darksnow
    im prinzip bedeutet mein beitrag oben fast das gleiche wie der von @drecksbengel
    nur hab ich es weniger krass formuliert.
    Beantworte ma seine fragen, im übrigen stimmt das ja mit der feldstärke, hab ich gar nicht mehr dran gedacht...lang ists her ausm physi unterricht^^

    ich schrieb, dass die wirkung wesentlich stärker direkt auf die zellen vor allem enrvenzellen ist, als die in irgendwelchen muskeln oder sehnen, ich bezweifle, dass de strahlung so energiereich ist, dass sie dein mtorisches zentrum manipuliert.
    Wenn effekte wirklich spürbar sein sollten, dann eher nur direkt auf die DNA im mutatorischem sinne.
    und ich glaube ahndystrahlung ist nicht ganz so energiereich wie z.B. gamma strahlung;)

    meldendarksnow
    Diskussionsleiter
    ehemaliges Mitglied


       Thema - Elektrosmog- Handymast freie Urlaubszonen 07.08.2010 um 19:19

    @drecksbengel

    och nö nicht schon wieder. Alles sinnloser Inputt für mich. Ich brauch meinen Platz im Hirn für Dinge die mich interessieren und weiterhelfen.

    Warum fragt ihr mich dabei, warum stellt ihr dies aus dem Wikie hier nicht nach? Ich hab Urlaub, nö, nö, nöö!
    Und bitte bevor du da weitermachst, vieleicht wollen sich andere noch an das Thema beteiligen und ihre Erfahrungen schildern.


    @Cesair

    Ne ist wohl richtig, aber es wirkt sich das gleiche in einem Volgeablauf damit aus.., oder!?
    Naja, die Normen wurden ja in den letzten jahren schon herabgeregelt, das es erträglicher ist.

    Handy's bauen doch zum Funkturm hin eine art Wurmloch auf und funktioniert nicht wie ein Sender einer Radiostation und der Reflekt genutzt wird?
    Jetzt überlegt mal was sich in letzter Zeit alles schon geändert hat und man stellt immer mehr Funktürme auf. Mobieles Internett für Laptops, Die Handy's bekommen immer mehr funktionen um noch mehr Daten auszutauchen. Und wenn jeder dritte schon alleine surft und telefoniert werden doch auch eine Menge von diesen Wurmlöchern, oder Leitungen aufgebaut, die nicht halt vor deinem Gegenüber machen.


    Wie ist das eigentlich gegenüber Stromnetzen, wenn sich Funkfrequenzen mit denen vermischen, oder ehr von ihnen reflektiert werden, wo mein springendes Thema kommt. Wird sich das nicht negativ auf einen daneben befindlichen Weichkörper ausüben? Kommen dann nicht frequenzen von doppelter Stärke, oder mehr zusammen? Kann das nicht kreuzungen geben, oder ist die Handy- Funkstrahlung dafür noch zu milde?

    Ich denke das mit den extra geschirmten Kabeln wird noch kommen, also für den Prvathaushalt. Außerdem können doch Kraftwerke so auch im Verbrauch einsparen.

    AntwortenLöschen
  2. Statts dies zu beantworten

    -----


    darksnow
    Diskussionsleiter
    ehemaliges Mitglied


       Thema - Elektrosmog- Handymast freie Urlaubszonen 07.08.2010 um 14:24

    @drecksbengel
    lass es.. ich kann dir einige Beispiele nennen, aber mache mir bei dir jetzt keine Mühe! Und ich werde dabei bestimmt nicht der letzte sein


    @Cesair @andreasko

    Den Placeboeffekt kenne ich gut von Beobachtungen und Fernsehen. Das kann man ja auch trainieren, was schon wieder unter Geheimdienst zählt. Natürlich gibt es das auch. Es gibt immer einen der sich gerne in den Mittelpunkt stellt, oder Fehler mit so etwas kaschiert, oder halt nach Ausreden für sein eigenes selbst sucht.
    Mit dem Handyturmmann, das zeigt auch das er sich Stress und Sorgen gemacht hat, wodurch dann seine kopfschmerzen entstaanden und trotzdem nutzen Mobielfunkanbieter und "dessen" Forscher diesen Placeboeffekt aus um vorzutäuschen "jeder" würde sich das nur einbilden! So läuft das nun mal wenn jemand sich durchsetzen will.

    Bei der Radioschau was der Mann angekündigt hat kann ich auch nur sagen, das so viele Funkmasten gar nicht nötig sind. Sollen Feuerwehr und Krankenwagen sich doch einen Notsender aufs Dach packen, wenn sie schon Kellergeschäfte ausarbeiten müssen!


    meldendrecksbengel
    ehemaliges Mitglied


       Thema - Elektrosmog- Handymast freie Urlaubszonen 07.08.2010 um 14:41

    @darksnow

    darksnow schrieb:
    aber mache mir bei dir jetzt keine Mühe!

    Wieso, ist die Realität dann doch zu schwer zu ertragen? Ganz einfache Fragen:

    1. Wie groß ist die Feldstärke eines Sendemastes in 1m, 10m und in 20m Entfernung?

    2. Wie groß ist die Feldstärke eines Handys unmittelbar am Ohr?

    3. Wie hängt die Muskelkontraktion mit der entstehung von Krebs zusammen?

    4. Wie groß muss die Feldstärke sein um eine Verformung des "Hirnmuskels" zu verursachen?

    AntwortenLöschen
  3. Kann mir einer sagen was die von mir wollen? Phantomprofile nennt man euch. Schizophren oder was?

    AntwortenLöschen