Seitenaufrufe letzten Monat

Sonntag, 29. September 2013

Seid 4h traktiert man meinen linken Fuß und beleidigt mich dabei.

Freitag, 27. September 2013

Jetzt traktierte man mein linkes Trommelfeld, was fuppte und weh tat. dabei nannte man mich dummer Otto.
Die ganze Woche hat man mich in ruhe gelassen und gut behandelt. Seid einigen Stunden ist aber wieder jemand anderes dran den ich sehr gut kenne da er mich auf die selbe art und Weise gerade wieder foltert und die selbe Stimmlage hat.

Er besitzt einen sehr starken, fast brennenden Laser. Diesen setzt er an meinen Hals mehrmals an und zwingt mich zu einem Suchtverhalten, wie ich solle noch etwas essen, obwohl mein Magen voll ist. das macht er so lange bis ich nachgeben muss.


Bevor ich schreiben wollte erwärmte er meinen Bauch und Brustkorb um von dem abzulenken was er mir antut. Gerade tat er das schon wieder und meine Magensäure schießt mir in die Magenröhre.

Samstag, 21. September 2013

Ich bin jetzt Offiziell Schizophren

Ich habe heute erfahren das niemand Spiele bei X-Box Live hackt.
Niemand meinen Pc gehackt hat und Schadsoftware darauf gespielt hat die ich nicht entfernen kann. Und das alles was ich erkenne und erfahre nicht gibt.


Man muss mich ab Heute nur noch einmal wegen einer hohen Strafmaß wie Körperverletzung verklagen und ich komme in eine geschlossene Psychiatrie.
Das muss man nur einfach mal einfädeln. Das versuchte man schon öfters.


Das man mich bestrahlt, seid Jahren misshandelt und wie man mich betrog, bildete ich mir bis heute nur ein.

Es geht darum das ich vor einigen Jahren eine Anzeige wegen sexuellen Nötigung über das BKA, bei der Polizei als "Zeuge" aufgeben durfte.

Ich gab sogar später Zeugen an die Polizei an, aber diese nie geladen wurden.

Heute nach zwei bis vier Jahren erfahre ich über einen Psychiater, das dass Verfahren eingestellt wurde und man mich sogar wegen Vortäuschung eines Verbrechens fast angeklagt hätte. Dies ließ man aber auch fallen.

Man hat mir das nicht mal per Post zukommen lassen. Klar die können behaupten mir nicht noch mehr Stress unter täglicher Misshandlung zu machen. Wie ich merke können die auch alle meine Daten einfach löschen.

Das Landes- und Amts- Gericht 99976 Mühlhausen hat mir ja schon öfters die Post nicht zukommen lassen, mich auflaufen lassen, mich nicht wehren lassen. Das ist also ganz normal.

Und heute erfahre ich das.


Ich werde Namen nennen!
Und ich werde erzählen können was man mir antat.
Ich werde schildern wie man mich Betrog und Hintergang.

Zurzeit bilden sich nach den Terroristen Aussagen 3000€ an die ich bezahlen muss und Akteneintragungen. Für etwas, wofür ich keine Schuld habe.
Sie sagen sie haben gewonnen und so wie ich das sehe haben sie das auch indem sie mich dazu zwangen und verführten.

JUZH.

Donnerstag, 19. September 2013

Seid 16Uhr richtet man einen weiteren Laser sehr starken auf mich. Zieht den Laser durch meinen Körper damit ich das Gleichgewicht verliere, zieht den Laser durch meinen Kopf und Augen, wenn sie bei meinem Gehör den Laser durchziehen rauscht und fiept es.

Am Abendbrottisch traktieren sie meine Arme, damit ich zittere und gerade schießt man mir in die Augen und Finger, damit ich nicht richtig schreiben kann, oder die Maus nicht richtig führen kann.

Alles wegen morgen. Wahrscheinlich lassen sie mich heute Nacht nicht schlafen und traktieren mich morgen Früh beim Gespräch mit Herrn Adler so sehr bis ich kein vernünftiges Wort herausbringe, oder vergesse was ich sagen will.

Das machen die immer auch bei Frau Trautmann, oder vor Gericht.


Und Interpol, BKA und BND interessiert es mal wieder nicht.
Die deutschen Terroristen fahren in teuren Autos herum, müssen sich den ganzen Tag nicht die Hände schmutzig machen und misshandeln mich fröhlich und machen mein Leben kaputt.

Dienstag, 17. September 2013

Normalerweise bin ich ein ruhiger Typ, der sich nicht so schnell auf die Palme bringen lässt.

Ich habe in der ersten Jahren gekämpft, ich kenne diese Leute teilweise die mir das antun, habe sie heraus gefordert und habe zum Teil fast immer gewonnen. Die Polizei half mir immer, fast immer. Kam auf die Angestellten an. Zu 90% hat mir die Polizei immer geholfen. Ich habe dabei aber auch immer Ehrlichkeit gezeigt und bin auf diese Menschen zugegangen.

Bei Richtern hatte ich schlechtere Erfahrungen. Zwei drittel der Richter, die mir ungerecht etwas antaten, wobei der eine zwei mal vorkam, sorgten aus Eigenschutz, oder anderem dafür, mir Geld Auflagen und Akten Eintragungen anzumuten.

Gerne würde ich die Namen von Richtern und mich verteidigenden Anwällten vorlegen. Ich will das schon seid vielen Jahren, aber darf dies aus Gesetzlichen Gründen nicht. Da man mir noch mehr antun könnte. Ich werde dies aber tun, was sich entscheidet, ob man mir jetzt weh tun wird, oder mich unterstützen wird.

Ich habe auch andere Namen von Sozialbetreuern.

Und ich weiß das man meine Internet Leitungen nicht mal von der Polizei beeinflusst.


Ja man foltert, oder misshandelt mich jeden Tag, wie man es gerne auffassen will. Ich habe aber in all den Jahren, wo man mich stärker folterte nie einem Menschen körperlich weh getan. Das werde ich auch weiterhin nicht tun. Aber ich gebe all mein Leben auf, um Namen zu nennen. Es wird mir egal sein wem es schadet.

Und ich habe auch gewisse Freunde unter Hackern. Die einen kapieren es erst wenn sie mir schon weh getan haben. Die anderen kapieren es sofort.

Ich scheiße auf Geld. Wenn ihr meines wolltet hättet ihr es jetzt schon.
Ich schätze anderen die mir schon etwas gestohlen haben geht es nicht mehr so gut, außer sie haben ihr Leben geändert.

Ich geh eine rauchen



Also Gestern und Vorgestern tat man mir sehr weh, man schoss mir sehr stark in den Kopf und Hinterpof um mein Muskelgewebe für die nächsten Tage zu deformieren. Gestern hat man es dadurch auch fast geschaft mir irgendwas ein zu reden unter rauschendem und tosendem Laser der auf meine Gehörknochen gerichtet war.

Andererseits redete man mir unter dieser Beeinflussung auch was anderes ein, was ich nutzte.
Deshalb misshandelte man mich im letztem Tag auch nicht so sehr.

Ich war geschockt. Ein weiteres Trauma. Man wollte heute wie Gestern, das ich lächle und fröhlich bin, schoss mir dazu in meine Mundwinkel. Aber ich konnte nicht fröhlich sein. Man tat mir zu sehr weh.


Seid Wochen schießt man meine Internet Leitung aus, besonders vermehrt die letzten zwei Wochen.
Ich habe gedacht und geschrieben, es wäre mein Router und mein Splitter den sie beschossen. Vorher schrieb ich, es sei meine Kabelverlängerung von Dose bis zu Splitter.

Letzteres stimmt.

Ich habe jetzt also wieder meinen Router und Splitter direkt an die Telefon Dose in meinem Flur angeschlossen.
Und ein verlängertes 15m langes geschirmtes Kabel zu meinem Pc angeschlossen, was funktioniert.

NEIN anders funktioniert es nicht. Ich habe alles ausprobiert und abgeschirmte Kabel gibt es jetzt nicht mehr, besonders für den Splitter von Telefon Dose nicht.``

Jetzt habe ich also wieder Kabel durch meinen Flur liegen, bis ins Wohnzimmer.
Das Telefonkabel von Dose zum Splitter ist nur noch 20cm lang. Sie schossen es wieder aus und ich habe wieder Alufolie 1mm dicke darum gelegt.

Jetzt funktioniert es!

Ich habe vorher alles probiert. Erst diese Alufolie 1mm Stark, dann noch etwa 5qm Kupfergewebe über Router, Splitter und Kabel gelegt und dies immer geerdet. Verschiedene Kabel benutzt.
Es half nichts.
Sie schossen immer weiter auf mein Kabel, oder Splitter und sagten Dinge wie, "Wir wetten, Wir verdoppeln die Wette usw.", "Sag Bitte Bitte" Sie provozierten mich immer weiter.

Bevor die mich verrückt machen tu ich halt dies.


Letzten morgen unter meiner Bett Abschirmung, beim drehen meines Kopfes knacke erst eine Sehne in die normale Position, nach Kopfschüssen, der letzten Abenden. Ich wäre Gestern wieder fast verrückt geworden, weil die das wollen.

Ich habe sogar Videos gedreht die nur Privat auf You Tube zu sehen sind, hochgeladen um zu zeigen was man mir antut und wieso.


Es geht nur um den 20.09.2013. Da muss ich zu einer medizinischen Untersuchung.

Die foltern mich auch wegen weniger, einen Tag vor her.
Aber eine Woche vorher anfangen mich zu foltern, dass ist schon was besonderes.

Ja liebe Polizei es sind die selben die letztes Jahr dafür gesorgt haben das mir dies wiederfährt. Und wäre ich wirklich einen Gefährdung, dann hätte man mich letztes Jahr schon weggesperrt. Den Rest findet ihr wohl auf meinem Computer, Verlauf, oder meinen Datemspeicher.

Hier noch ein paar Fotos



Das ist das Kupfergewebe was ich seid Jahren selber als Baldachin benutzt habe und damit Mützen für andere Opfer nähte und gerne nähen will, wenn sie sich helfen ließen. Ich habe dies selbst von einer unbekannten Person geschenkt bekommen, um zu überleben.
Die Terroristen meinten, es sähe auf ihrem Bildschirm aus wie ein Stück Kacke.



Hier seht ihr einfach die Kabelverlängerung aus dem Flur ins wohnzimmer, von der Telekom Dose zum Telekom Splitter



Hier mein Flur wo das Telefon kabel, vom Splitter zur Telekom Dose führt.






Und hier mein Router verlegt in den Flur mit abgeschirmten Splitter zum Router.



Jetzt funktioniert meine Leitung dank der verkürzten abgeschirmten Leitung wieder.
Die haben ja solchen Spaß einen Fehler zu finden, den man nicht nachweisen kann und gegen mich auszunutzen und um dazu noch dumme Kommentare abzugeben.


Welcher normale Mensch verbringt seinen ganzen Tag damit wie im Spiel SIMS jemanden zu quälen?












Sonntag, 15. September 2013

Gestern Abend hat man mir an die 30zig mal die Internetleitung aus geschossen.

Und dann auf mich geschossen, damit ich mich aufregen solle, was hier aber nicht mehr funktioniert.

Meinen rechten Fuß traktierte man Gestern den ganzen Tag.


Seid einer Stunde schießt jemand wieder stark in meinen Kopf und in meine Schulter was sehr weh tut.


Gerade redet der mir rein, versucht in meine Finger zu schießen und zieht den Laser durch meinen Augen und in meinen Kopf.

Gerade seid 10min. versuche ich jemanden über das Internet zu helfen, aber man schießt mir nacheinander immer wieder die Internet Leitung aus.


Auf mein Tagebuch kann ich kaum noch zugreifen und muss aus gut Glück die Seite immer wieder aufbauen. Man hat mir einen Werbevirus auf den Computer gespielt, was mein Virenprogramm nicht erkennt.

Donnerstag, 12. September 2013

Mittwoch, 11. September 2013

Den restl. Tag traktierte man weiter meinen rechte Fuß. Wenn ich nicht auf dem selben Platz bleibe, schießen sie mir in die Fuß Vorderseite und Außenseite, wenn ich sitze finden sie sogar den Puls über meiner Ferse.


Meine Mutter haben sie kurz rasend gemacht, obwohl mein vater morgen ind Krankenhaus muss und man sie in ihren Erinnerungen, wegen einer Tasche ausgenutzt hat um über zu reagieren. Sie hat seid Jahren andere Taschen, aber die haben dafür gesorgt das sie halt kurz ausflippt über eine Tasche die ich schon seid 5 Jahren selber mit führe. Meinen vater haben sie dann sogar auf eine Tasche gebracht die jetzt auch mir gehört, die ich sogar fast 10 Jahre besitze.

Ja da sind Beweise drin und da brachten sie sogar meine Mutter zu sagen. "Nächste Woche verbrennt sie alles".

Nebenher habe ich mein Kinderzimmer gestrichen.


Da greifen sie seid so langer Zeit wieder meine Eltern auf eine alte Art an, obwohl mein vater Herzprobleme hat. Tja dieser alte Beweis dem ich jemanden geschrieben habe befindet sich nicht in diesen Taschen. Das hat ja eine gewisse Jemand schon einmal ignoriert.



Sieht aber so aus als es keinen mehr kümmert. Die tun und lassen mit mir und meiner Familie wieder alles was man sich unter Misshandlung im Bereich Funkterror versteht.


Seid 18:00Uhr schießen sie mir auch wieder in die Internetleitung, oder Router, oder Splitter um die Verbindung durch eine Überlastung kurz zu blockieren.
Die halbe Nacht hat man mich wieder nicht schlafen lassen. Kaum war ich am eindösen, beschoss man mich und redete auf mich in schallenden Worten ein und dann wieder normal. Das ging drei Stunden so.

Und als ich endlich schlief weckte man mich auch andauernd wieder.

Seid heute 10Uhr traktiert man auch wieder meinen rechten Fuß und dann mal den linken kurz.

Dienstag, 10. September 2013

Jetzt blockiert man mein Blog andauernd, über das Internet.


Und die Terroristen hier haben schon wieder meine Internet Leitung gekapt, indem sie auf meinen Router oder verlängerte Leitung geschossen haben. dabei traktierten sie kurz meine Zehen und jetzt bei schreiben traktieren sie meine Fersen ober Seite.


Ich wäre längst im Bett, aber wenn andere das so wollen ist das wohl so.

Montag, 9. September 2013

Jeden Abend schießt man mir die X-Box aus. Es regiert dann also nichts mehr und das Bild bleibt stehen.

Gestern schossen sie dabei sogar durch mich hindurch und ich spürte harte Impulse wie auch ein knattern.
Heute Nacht hat man mich wieder nicht schlafen lassen. Es ist wieder ein neuer Terrorist dazu gekommen der einen andere Lasereinstellung benutzt und ich die ganze Zeit den Aufprall der gebündelten Laserstrahlung auf meine Knochen mit einem fiependen Ton anhoren musste. Nebenher beleidigte mich jemand ab und an, oder redete anderen Müll auf mich ein.
Auch richtete er seinen Laser direkt auf meine Nasennebenhöhlen und durch den Druck und die Strahlung andauernd die Luft aus meiner Nase blubberte.

Danach redete man mir wieder Träume ein.

Klar war das ich heute mein Kinderzimmer tapezieren wollte. Es ist aber auch gut möglich das der neue Terrorist gerade aus Eschwege kam, wo er einen 28Jährigen zwang eine Tankstelle an zünden zu wollen, oder er hat einen Patienten in Pfafferode sein eigenes Opfer.

Nach 3h konnte ich endlich einschlafen.

Um etwa 10Uhr heute morgen weckte man mich auf indem man meinen rechten Fuß traktierte, wie einen anderen Laser über meinen Körper schwang. Auch war ein Laser wieder auf meinem Kopf gerichtet, so das es aus meiner Nase blubberte.
Ich zählte 3 Laser an mir.

Kurz darauf klingelte das Telefon und als ich ran gehen wollte, hörte es auch schon wieder auf.

Ich legte mich wieder ins Bett und man misshandelte mich weiter.

Nach 11:00Uhr nahm man die traktionen für 5Minuten von meinem Fuß und fing dann wieder an. Und schon klingelte das Telefon wieder. Ich stand schon erst gar nicht mehr auf, da es wohl wieder nur ein kurzer versuch war mich zu erreichen und ich schon wusste wer es war. Es war mein Betreuer.

Die Terroristen haben also 5 Minuten für etwa 20 Kilometer gebraucht und um wieder zurück zu kommen.

Ich machte denen klar, dass ich so lange liegen bleibe und das ertrage bis sie aufgeben.
Man ließ mich ab etwa 12:15Uhr auch für eine Stunde in Ruhe. Nach 13Uhr fing man wieder an mich auf die selbe Art zu misshandeln.

Und kaum 5 Minuten später klingelte das Telefon wieder. Ich weigerte mich aber auf zu stehen.

Ich beobachtete dann, wo sie meinen Fuß traktieren und zwar genau an einem Puls über meiner Ferse.

Etwa bis 14Uhr ließ ich das noch über mich ergehen und stand dann auf.
Ich habe mein kinderzimmer noch tapeziert.


Danach sagten sie wieder, sie würden mir verzeihen. Das sagen sie die letzten Tage andauernd nachdem sie mich misshandeltet. Wohl weil sie das lustig finden, oder wegen anderen Manipulationen. meist hör ich gar nicht mehr zu, sondern geh lustig durch den Tag. Oft bin ich für die wohl eine Lustige Stimme aus ner schwarzen Box namens Telefon. Die haben ja den ganzen Tag nichts besseres zu tun als das was sie tun.


Jetzt traktieren sie seid Stunden meinene rechte Fuß Forderseite.


Und ich kann gerade nicht in mein Tagebuch schreiben, weil warum auch immer und habe das jetzt erst mal auf Word vorgeschrieben.


09.09.2013 20:02

Freitag, 6. September 2013

Jo jetzt ist der Dumme weg. Geht entweder um Milosevics aufgerollten Akten, wegen Scheiters aufgerollten Akten, ehemaligen unfähigen Vettern Anwällten Akten, dass mein Betreuer heute kommen sollte aber ab sagte, oder weil ich meinen Eltern endlich nach Jahren Silver Skin T-shirts kaufen konnte und heute eigentlich das Zimmer über ihrem Schlafzimmer mit Abschirmung renovieren wollte.


Naja letzteres kann ich jetzt wohl vergessen so lange man mich wach hielt und dabei sogar fast meine Nachbarn dafür im schlaf tötete. Da hilft auch meine Aluminium Trittschalldämmung nicht.
Nee die dummen sind immernoch da. Traktieren meinen Fuß wieder.
Ohh ich glaube der andere dumme ist weg.

So foltert man mich wenn ich wem helfen will.

Immernoch wollen mich zwei nicht schlafen lassen. Sie schießen mir ndauernd in den hals und Kopf, traktieren neben bei ein zwei drei mal meinen linken Oberschenkel, oder mal meinen rechten Fuß und dabei höre ich nur einen hohen Ton der über meine Knochen durch den Aufprall der Strahlung. Sagen tut keiner mehr was.
Ohh ich soll mir ein Blatt Papier mit ins Bett nehmen, weil das geht die ganze Nacht noch.
Ja pass du mal lieber auf!
mit dem traktieren auf meinen fuß hatten sie kurz aufgehört, aber mich danach beleidigt bedroht und auf mich eingeredet als ich endlich schlafen wollte.

sie traktierten trotzdem ab und zu meinen fuß und schossen mir in den kopf.

sagten so dinge wie ich solle doch schreiben das man in amerika einen amok lauf machen solle und jetzt nachdem ich wartete meinen pc zu starten, redete man auf mich ein ich solle nicht schreiben, ich solle nicht schreiben was man auf mich einredet und jetzt überzeugt tuen die so.


Mittwoch, 4. September 2013

Diese Nacht hat man wieder Geschichten auf mich eingeredet damit ich von dem Träume was die mir einreden. Das hat man letzte Woche schon 4 Nächte mit mir getan.


Heute ab 14Uhr traktierte man wieder meinen Unterleib und dann schoss man, oder ehr zog den Laser in meinen Kopf und dann wieder in meinen Unterleib.

Die sind wohl nach meiner Abschirmung am rechten Unterschenkel gegangen und als diese über Nacht herunterrutschte, traktierte man meinen Oberschenkel im denken sie traktieren meinen Unterleib. Als ich die Abschirmung wieder über meinen Unterschenkel zog trafen sie auch wieder meinen Penis.

Ja ich schlafe dehalb sehr viel um mich nach diesen Post Träumen noch etwas meinen Körper zu regeneriern.

Ich bin dann gleich auf mein Fahrrad und bin nach ESW gefahren um am Baggersee etwas zu entspannen. Aber diesmal sind die oder andere mitgekommen und haben mir andauernd in Kopf und Leib geschossen. Wenn ich eine Pause machte, traktierten sie meinen rechten Fuß.

Normalerweise ließ man mich in den letzten Monaten in Ruhe wenn ich mit dem Fahrrad wegfuhr und behandelte mich freundlich. Meistens! Aber heute tat man mir bis Eschwege sehr weh, aber ließ dann auch irgendwann von mir ab.


Ich fragte mich nur, ob ein zweiter dazu kam, was ich oft nicht erkenne und ob der dazugekommende gerade mal wieder von jemanden anderen kommt, den er getötet hat oder ausrasten ließ.

Vielleicht sind es auch die selben die sich aus irgendeinen Grund wieder mehr heraus nehmen um mir weh zu tun.


Und eben hat man mir wieder einen Krampf geschossen. In meinen rechten Oberschenkel. Und die traktierten Minuten lang meinen rechten Oberschenkel weiter, damit sich der Krampf nicht löst.
Das haben sie schon seid Wochen gemacht, als es noch wärmer war und ich auf einem großen Luftreifen im Pool lag. Nur da hat man mir immer Krämpfe in den Füßen bescherrt.

Ja die wissen auch das dies ganz normal ist, wenn ich so viel Fahhrad fahre, aber ich kann es gut unterscheiden, ob man mein Muskelgewebe traktiert, oder wenn nicht.

Dienstag, 3. September 2013

Zwischen 14-17Uhr hat man mich zusammen geschossen und meinen Unterleib traktiert.

Seid einer halben Stunde traktiert man meinen linken Fuß.